Wildcat Serengeti

Trockenfutter mit 5 Sorten Fleisch und Süßkartoffel für Katzen

Artikelnummer: WCS
0,00 € pro kg
  • Variante

    Preis

  • 5,10 €

    10,20 € pro kg

  • 29,00 €

    9,67 € pro kg

  • 51,20 €

    8,53 € pro kg

  • 90,00 €

    7,50 € pro kg

  • 34,50 €

    8,21 € pro kg

Ab 30€ Bestellwert GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands

Versandkosten EU und Ausland

Wildcat Trockenfutter für Katzen mit 5 Sorten Fleisch

Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen - Katzenfutter

SERENGETI – Ernährung, die sich an der Natur orientiert und zusätzlich die speziellen Nahrungsbedürfnisse von Haus- und Rassekatzen berücksichtigt.

Eine freilebende Katze frisst in erster Linie Fleisch und Fisch. Aber auch Früchte, Kräuter und Gemüse stehen auf dem Speiseplan. Pflanzliche Nahrung befindet sich häufig im Magen der Beutetiere oder wird gezielt gesucht und gefressen. Fleisch, Fisch und Pflanzen liefern der Katze alle notwendigen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme und sekundären Pflanzenstoffe.

Siegel Allergy Line
Siegel getreidefreies Katzenfutter
Siegel Low Carb

Aus diesem Grund enthält SERENGETI Trockenfutter hauptsächlich Fleisch. Die übrigen Futterbestandteile wurden gemeinsam mit Wissenschaftlern nach den tatsächlichen Ernährungsbedürfnissen von Haus- und Rassekatzen ausgewählt. Die Kombination nach Art und Menge der Inhaltsstoffe macht SERENGETI Trockenfutter besonders geeignet für den Erhalt der Katzengesundheit. Dazu tragen auch Superfoods bei, wie Topinambur und Gerstengras sowie natürliche Präbiotika.

  • Topinambur gehört zur Familie der Korbblütler und enthält das Kohlenhydrat Inulin. Eine im Jahr 2006 durchgeführte Untersuchung des Instituts für Bakteriologie und Mykologie an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig kommt zu dem Ergebnis, dass Inulin der Topinambur-Pflanze eine Vermehrung nützlicher Bakterien im Dickdarm begünstigt. (1) Eine Studie von Wissenschaftlern um Prof. Dr. Andreas Diefenbach vom Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene des Universitätsklinikums Freiburg kommt zu dem Ergebnis, dass eine gesunde Darmflora die Immunabwehr von Säugetieren stärkt und diese damit vor verschiedenen Bakterien und Viren schützt. (2)
  • MOS (Mannan-Oligosaccharide) gehört zu den Ballaststoffen. Eine im Jahr 2002 durchgeführte wissenschaftliche Studie hat zum Ergebnis, dass MOS bei Säugetieren die Entwicklung des präbiotischen Bakteriums Lactobacillus Acidophilus fördert, wodurch die Verdauung verbessert und das Immunsystem gestärkt wird. (3)
  • FOS (Fructo-Oligosaccharide) gehört zu den präbiotischen Ballaststoffen. Eine im Jahr 2010 durchgeführte wissenschaftliche Studie hat zum Ergebnis, dass FOS die Entwicklung von gesundheitsfördernden Lakto- und Bifidobakterien im Darm von Säugetieren fördert. Diese halten die Darmflora im Gleichgewicht und gelten als natürliche Gegenspieler der Kolibakterien. (4)

Das Katzenfutter SERENGETI von WILDCAT vereint das Verlangen Ihrer Katze nach Ursprünglichkeit mit deren Nahrungsbedürfnissen. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Katze Tag für Tag natürlich, artgerecht und damit gesund zu ernähren.

 Wildcat Katzenfutter
Quellenagaben:
  • *1 www.zv.uni-leipzig.de/service/presse/nachrichten.html?ifab_modus=detail&ifab_id=2280
  • *2 www.pr.uni-freiburg.de/pm/2012/pm.2012-07-02.167
  • *3 Swanson, KS, Grieshop, CM, Flickinger, EA, Bauer, LL, Healy, H-P, Dawson, KA, Merchen, NR, Fahey, GC Jr (2002) Supplemental Fructooligosaccharides and Mannanoligosaccharidesinfluence immune function, ileal and total tract digestibilities, microbial populations and concentrations of protein catabolites in the large bowel. J Nutr 132, 980-989.
  • *4 Barry, KA, Wojcicki, BJ, Middlebos, IS, Vester, BM, Swanson, KS, Fahey, GC Jr (2010) Dietary cellulose, fructooligosaccharides and pectin modify fecal protein catabolites and microbial populations in adult cats. J Anim Sci 88, 2978-2987.

Zusammensetzung

Hühnerfleisch (15 %), getrocknetes Entenfleisch (13 %), getrocknetes Truthahnfleisch (13 %), Kartoffel (13 %), Süßkartoffel (12 %), Australisches Rindfleisch (7 %), Wildschwein (7 %), Kürbis, Lachsöl (6 %), Mineralstoffe, Fischsud (2 %), Fenchel, Topinambur, Katzenminze, Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Holunderbeeren, Aroniabeeren, Tomate, Sanddorn, Mannan-oligosaccharide (prebiotisch MOS 525 mg/kg), Fructo-oligosaccharide (prebiotisch FOS 525 mg/kg), Brennnessel, Pfefferminze, Gerstengras, Meeressalat, Spirulina, Kaktusfeige, Spinat.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe pro kg:

Vitamine: Vitamin A (als Retinylacetat) 31.500 IU, Vitamin D3 (als Cholecalciferol) 1.999 IU, Vitamin E (als Alpha Tocopherol Azetat) 202 IU, Taurin 3.025 mg; Spurenelemente: Eisen (als Eisensulfat und Eisenchelat) 88,97 mg, Zink (als Zinksulfat und Zinkchelat) 159,86 mg, Mangan (als Mangansulfat) 40,93 mg, Kupfer (als Kupfersulfat) 7,96 mg, Kalziumjodat wasserfrei 1,58 mg; Aminosäuren: DL-Methionin 3.000 mg, L-Lysin 375 mg, L-Carnitin 48 mg

Analytische Bestandteile

  • Rohprotein: 33 %
  • Rohfett: 17 %
  • Rohfaser: 2 %
  • Rohasche: 11,5 %
  • Feuchte: 7 %
Gewicht der Katze in kg Futtermenge pro Tag in g
– 2.5 30 – 45
2,5 – 3,5 45 – 50
3,5 – 5 50 – 60
5 + 60 +

Die angegeben Menge dient nur der Orientierung. Die Futtermenge muss entsprechend dem Alter, der Rasse, der Beanspruchung Ihrer Katze und den klimatischen Bedingungen angepasst werden. Trächtige Katzen haben einen erhöhten Nährstoffbedarf. Während der ersten 6 Wochen der Trächtigkeit ist die Futtermenge um 25 % zu erhöhen. In der 7-9 Woche steigt der Bedarf auf bis zu 75 % zusätzlich. Idealerweise sollte diese Menge auf 2-3 Mahlzeiten verteilt werden. Ihre Katze sollte stets frisches Wasser zur Verfügung haben.


Service-Hotline
0341 124 7669-0
Mo - Fr 10.00 bis 16.00 Uhr
Tierärztliche Beratung
zu Ernährungsfragen (kostenlos)
Christiane Herfurth, Tierärztin
Tel. 0341 1247669-15
Tierheilpraktische
Beratung
zu Ernährungsfragen (kostenlos)
Malaika Kühnert
Tierheilpraktikerin
Tel. 0341 1247669-18